Unser Blog

Suchmaschinen Optimierung für Handwerker [SEO]- 12 Tipps um bei Google oben zu stehen

Handwerker Blog Sep 17, 2018

Suchmaschinen Optimierung für Handwerker 


Eine der meist gestellten Fragen von Handwerkern im Bezug auf Internet und Digitalisierung ist: „Wie bekommen ich meine Webseite bei Google nach oben?“. Eine schöne Webseite hilft nicht viel, wenn Sie im Internet nicht gefunden wird. Daher sollten Sie wert darauf legen, dass Ihre Webseite für Suchmaschienen optimiert ist. Das wichtigste Ziel von Google ist es dem Suchenden die Antwort / Lösung zu geben, die zu der entsprechenden Suchanfrage am besten passt. Ihre Webseite sollte daher nicht nur technisch gut darstehen, sondern auch Mehrwerte für den Seitenbesucher bieten. Hier finden Sie die wichtigsten SEO Faktoren für Handwerksbetriebe.

01 ) Title Tag


Ihre Webseite sollte einen passenden Titel haben, der die Inhalte der Seite beschreibt und den Suchenden zum klicken animiert. Dieser Titel wird über jedem Suchergebnis angezeigt. Viele haben schonmal eine Webseite gesehen, wo in den Google Ergebnissen nur „Home“ angezeigt wird. Dies gibt erstens für Google, aber auch dem Suchenden keinen Anhaltspunkt worum es auf dieser Webseite geht. Gleichzeitig wirkt dieser Titel auch nicht besonders einladend. Besser wäre Beispielsweise: Mustermann GmbH - Fensterbau seit 1963 für Lüneburg, wobei die Länge des Webseiten Titelsmaximal 56 Zeichen (inkl. Lehrzeichen) betragen sollte, damit Google den Titel komplett darstellt.

SEO_fuer_Handwerker



 


 

Suchmaschienenoptimierung_fuer_handwerker

02 ) Description


In den Suchergebnissen werden nicht nur die Titel der Webseiten angezeigt, sondern auch eine Beschreibung mit einer Länge von um die 128 Zeichen. Dies variiert vor allem mit welchem Gerät (PC, Handy, Tablet) Sie im Internet suchen. Sollten Sie keine Beschreibung für Ihre Webseite hinterlegt haben, wird Google sich automatisch einen Text als Beschreibung auf Ihrer Webseite suchen. Dies ist selten vorteilhaft, daher sollte eine Beschreibung unbedingt für jede Unterseite angegeben sein. Sie sollten den Inhalt der entsprechenden Seite beschreiben und klar machen wie die Seite dem Suchenden weiterhelfen kann.

03) Individuelle Inhalte (Duplicate content)


Das Ziel von Google ist es dem Suchenden möglichst relevante Suchergebnisse zu zeigen. Wenn Sie also beispielsweise die Texte Ihrer Webseite von einer Anderen kopieren, wird Google Ihre Webseite nicht sehr weit oben anzeigen. Ihre Webseite bietet ja schließlich keinen neuen Mehrwert für Personen die nach Ihren Leistungen suchen. Sie sollten daher besonders bei er Erstellung einer Webseite darauf achten, dass individuelle Texte verwendet werden, da Sie sonst wenig Freude mit Ihrer neuen Seite haben werden.

04) Mehrwert für den Seitenbesucher bieten


Das höchste Ziel Ihrer Webseite sollte es sein dem Seitenbesucher eine Lösung bzw. Antworten auf seine Fragen zu geben. Überlegen Sie sich genau, welche Fragen hat ein möglicher Interessent Ihrer Dienstleistung? Erklären Sie die Möglichkeiten, Vor- und Nachteile von verschiedenen Lösungen sowie die häufigsten Fragen aus Ihren Beratungsgesprächen. Google merkt, dass Ihre Seite gut zu einem Suchbegriff passt, wenn unter anderem Leute lange auf Ihrer Webseite verweilen. Das tun diese jedoch nur, wenn Sie spannende Informationen und Antworten auf deren Fragen haben.

 


05) Regelmäßige Blog Artikel


Um regelmäßig neuen Mehrwert für den Seitenbesucher zu bieten ist ein Blog bestens geeignet. Hier können Sie kurze Artikel über Neuigkeiten, Innovationen, Angebote oder Referenzarbeiten veröffentlichen. Denken Sie daran, diese Artikel auch bei Facebook und Co. zu teilen, um weitere Interessenten über Social Media zu erreichen. Wichtig ist hier jedoch, dass Sie Artikel mit einer gewissen Regelmäßigkeit veröffentlichen. Sollten Sie hierfür keine Zeit haben, sollten Sie lieber auf den Blog verzichten. Wenn der letzte Eintrag über 9 Monate alt ist, wirkt dies eher negativ auf den Besucher der Seite.

06) Seiten sinnvoll untereinander verlinken


Verlinkung_handwerker_seo

Sie sollten Ihre Seiten passend untereinander verlinken, um dem Seitenbesucher die Navigation über die Seite zu erleichtern. Besonders wenn Sie einen Blog betreiben werden Sie immer wieder über Themen schreiben, die mit Ihren Leistungsseiten zusammenhängen. Hier sollten Sie den Artikel dementsprechend verlinken. Beispielsweise könnte ein Artikel zum Thema „Warum lohnt sich ein Wintergarten?“ auf diesen Bereich auf der Seite des Fensterbauers verweisen. Sie sollten es aber vermeiden Verlinkungen grundlos zu setzen, daher überlegen Sie, ob es dem Besucher Ihrer Seite helfen könnte.

07) Sprechende URLs verwenden


Sie sollten bei Ihrer Webseite drauf achten, dass Sie URLS verwenden, die dem Seitenbesucher anzeigen, wo er sich befindet, und welches Thema im Vordergrund steht. So könnte die Unterseite zu Wintergärten beim Fensterbauer die folgende URL haben: www.mustermann-fensterbau.de/leistungen/wintergarten. Ein schlechtes Beispiel wäre: www.mustermann-fensterbau.de/asjkj/12nk. Hier wird weder Google noch dem Seitenbesucher einen Hinweis zum erwartenden Inhalt gegeben.

08) Rich Snippets


Sogenannte Rich Snippets sind Informationen im Code Ihrer Webseite, die Google helfen bestimmte Daten besser auszulesen. So können mithilfe von Rich Snippets zusätzliche Informationen in der Google Suche dargestellt werden. Hierzu zählen Bewertungssterne (Google Sterne), Veranstaltungen, Bilder, oder andere Zusätze zu Ihrem Suchergebnis.

rich_snippet_optimieren

09) Https für eine sichere Webseite


Ihre Webseite sollte auf den sicheren HTTPS Standart umgestellt sein. Dies können Sie überprüfen, indem Sie auf Ihre Webseite gehen und schauen, ob Sie in der linken Kante der Adresszeile ein grünes Schloss mit dem Wort sicher sehen. Sie können auch auf das Schloss klicken, um weitere Informationen zu erhalten.

https

10) Gute Ladezeiten 


Da Suchende im Internet schnell auf Ihrer Webseite unterwegs sein möchten, ist es wichtig, dass Ihre Webseite gute Ladezeiten hat. Schon im Jahr 2007 konnte Amazon einen Umsatzrückgang von 1% verzeichnen, wenn die Ladezeit 100 Millisekunden langsamer ist. Als lokaler Handwerksbetrieb ist ein Vergleich mit Amazon natürlich nicht treffen, aber es wird trotzdem deutlich, dass die Ladezeit Ihrer Seite hohe Auswirkung auf die Zufriedenheit & Kontaktquote Ihrer Seitenbesucher hat.

11) Mobil Optimiert / Responsive


Da wie ja bereits vorher angemerkt legt Google einen hohen Wert auf das Nutzererlebnis des Suchenden. Schon seit einigen Jahren finden auch in Deutschland mehr Suchen über mobile gerate wie Smartphones statt. Daher sollte Ihre Seite auch auf diese Besucher ausgelegt sein und gut zu bedienen sein. Um zu prüfen, ob Ihre Seite den Anforderungen von Google entspricht, können Sie dieses kostenfreie Tool benutzen.

12) Lassen Sie Ihre Webseite durch uns testen!


Wir überprüfen alle Faktoren, die benötigt werden, um gute Positionen bei Google zu belegen. Da wir auf Handwerksbetriebe spezialisiert sind wissen wir genau was Ihre Webseite benötigt, um gut in Ihrer Region gefunden zu werden. Melden Sie sich noch heute für ein unverbindliches Beratungsgespräch.