Unser Blog

Werbung für Handwerker – 12 Punkte die jeder Betrieb wissen sollte!

Handwerker Blog Jun 11, 2018

Erfahren Sie, mehr über Werbung für Handwerker und die folgenden Fragen. Welche Werbeformen gibt es? Wofür ist welche Werbeform geeignet und wofür nicht. Was sollte man als Handwerksbetrieb beachten?



Entwicklung der Werbung


Werbeanzeigen_fuer_handwerker


Werbung in ähnlicher Form wie wir es heutzutage kennen, entstand im 17. Jahrhundert, wobei hier dank der Erfindung des Buchdrucks erste Anzeigen in Tageszeitungen platziert wurden. Die ersten Werbeanzeigen hatten damals eher die Beschreibung des Produkts im Fokus. In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts hatten die ersten Anzeigen Emotionen und Werbebotschaften immer mehr im Blick. Im Laufe der Zeit entwickelten sich neue Formen der Werbung wie Plakate, Werbung im Radio, Kino und Fernsehen. 1994 kamen die ersten Online Banner auf Webseiten auf, was im Laufe der Zeit auch mit der Einführung von Popups immer mehr überhand nahm. Im Jahr 2000 führte Google das Werbeprogramm Google Adwords ein und veränderte wie heute Werbung geschaltet wird. Im Folgenden erfahren Sie welche Möglichkeiten Handwerker haben Ihren Betrieb zu bewerben.



Ziele von Werbung:


Mögliche Ziele von Werbung für Handwerker können in 3 wesentliche Bereiche unterteilt werden: Steigerung der Markenbekanntheit, Neukundengewinnung und Bestandskundenkommunikation. Je nach Werbeziel machen einzelne Werbeformen mehr oder weniger Sinn.

Marketing_vergleich_handwerker

Zeitungswerbung für Handwerker:


Anzeigen in regionalen Zeitungen sind für viele Handwerksbetriebe oft der erste Gedanke wenn es um das Thema Werbung geht. Jedoch stellt sich die Frage: Macht Werbung in Tageszeitungen für Handwerksbetriebe heutzutage noch Sinn? Betrachtet man die Auflage von deutschen Tageszeitungen ist eine sinkende Tendenz deutlich zu erkennen. Ein weiteres Problem bei der Zeitungswerbung ist, die schlechte Auswahlmöglichkeit der Zielgruppe. Ausser dem Wohnort, welcher im Verkaufsgebiet der Zeitung liegt, können Sie kaum auf Ihre Zielgruppe eingehen. Angenommen, dass 10% der Leser einer Tageszeitung für Ihre Dienstleistung aktuell in Frage kommen und jeder 3. Ihre Anzeige auch wahrnimmt. Bleiben ca. 3% der Leser einer Zeitung als Ihre Zielgruppe übrig. Somit werden über 90% der Kosten für die Zeitungsanzeige keine Werbewirkung auf Ihre Zielgruppe haben.


Zeitungswerbung_fuer_handwerker

 

Da Ihr Handwerksbetrieb nur wenige Leser mit einem aktuellen Bedarf Ihrer angebotenen Dienstleistungen erreichen kann, ist eine überzeugende Anzeige unerlässlich. Sie sollten also besonders bei der Gestaltung der Anzeige nicht sparen und genau überlegen, was diese beim Leser bewirken soll.




Postwurfsendungen im Handwerk:


Eine weitere Werbeform, welche gerne von Handwerksbetrieben genutzt wird sind Postwurfsendungen. Der Vorteil von Postwurfsendungen gegenüber Zeitungswerbung ist, dass sie gezielter eingesetzt werden kann. So können Sie Beispielsweise Ihre Postwurfsendung auf verschiedene Verteilungsgebiete beschränken. Ähnlich problematisch bei Zeitungswerbung ist aber die Effektivität, da ein großer Teil der Empfänger Ihre Dienstleistung aktuell gar nicht benötigt. Zusätzlich besteht die Gefahr, besonders bei regelmäßiger Aussendung, dass Ihre Werbung als störend wahrgenommen wird. Dies kann dann auch negative Auswirkungen haben. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Punkt bei Postwurfsendungen ist der Kostenfaktor. Hier werden nicht selten 1000€ - 3000€ für eine Aussendung fällig. Die Kosten hängen hier mit der Größe des ausgewählten Zustellgebietes zusammen.


werbung_fuer_handwerker_postwurfsendungen (1)

Plakatwerbung für Handwerksbetriebe:


Werbung auf Plakaten ist eine weitere Möglichkeit Ihren Handwerksbetrieb zu bewerben. Hier buchen Sie für eine gewisse Zeit ein Plakat an einem von Ihnen ausgesuchten Ort. Der Standort des Plakates ist hier natürlich einer der wichtigsten Faktoren, der auch mit dem Preis der Plakatbuchung zusammenhängt. Plakate werden meist für einen Mindestzeitraum, oft von 10 Tagen angeboten. So kann man zum Beispiel ein Plakat für die Dauer von 10 Tagen mit ca. 5000 Sichtungen (in 10 Tagen) für ca. 100€ anmieten. Ein Plakat an einem Ort mit ca. 30.000 Sichtungen kann kostet ca. 300€ für 10 Tage. 


Plakatwerbung_fuer_handwerker

 

Das Problem bei Plakaten ist jedoch, dass der Betrachter oft nur wenig Zeit hat um die Werbebotschaft zu registrieren und sich zu merken. Das Werbeziel ist bei Plakatwerbung im Handwerk auch eher der Schaffung von Markenbekanntheit zu zuordnen. Diese kann sobald der Bedarf für die angebotene Handwerksleistung aufkommt dann das Kaufverhalten beeinflussen. Dies bedeutet, dass Plakatwerbung eher langfristig und großflächiger aufgebaut werden sollte, um einen gewünschten Effekt zu erreichen. Für Handwerksbetriebe macht dies in vielen Fällen jedoch keinen Sinn.




 Radiowerbung für Handwerker:


Werbung im Radio kann viele Menschen in Ihrer Region erreichen. Anhand der gespielten Musik können Sie auch etwas auf die Zielgruppe eingehen. So werden beispielsweise Radiosender mit klassischer Musik eher von älteren Menschen gehört, wobei elektronische Musik eine eher jüngere Hörerschaft anspricht. Insgesamt werden aber auch hier viele Menschen Ihren Radiospot hören, die aktuell keinen Bedarf an Ihren Dienstleistungen haben. Jedoch wird eine größer Angelegte Radiokampagne die Bekanntheit Ihres Handwerksbetriebes steigern.


Radiowerbung_fuer_handwerker

 

Für Radiowerbung sollten Sie ab ca. 300€ für einen 30 - Sekunden Radiospot rechnen. Dies ist abhängig von Zeit der Ausstrahlung und natürlich vom Radiosender selber. Zusätzlich fallen Kosten für die Erstellung des Radiospots an, der durch einen professionellen Sprecher erstellt wird.



Fahrzeugwerbung im Handwerk:


Fahrzeugwerbung für Handwerker (1)

 

Werbung auf den Firmenfahrzeugen wird bei den meisten Handwerksbetrieben bereits genutzt. Hier können Sie insbesondere auf Baustellen die umliegenden Anwohner und Passenten erreichen. Da Fahrzeugwerbung oft längere Zeit auf den Autos bleibt, sollte man vorher planen, was das Ziel der Fahrzeugwerbung ist und wie man die Interessenten ansprechen möchte. Man sollte sich hier nicht nur auf die Kontaktdaten des Betriebes beschränken, sondern einen echten Hingucker schaffen, der auffällt.




Messen & Veranstaltungen:


messe_fuer_handwerker

 

Auch Messen und Veranstaltungen gehören zu Marketingmaßnahmen im Handwerk. Der Erfolg hängt sehr stark davon ab, wie gut die Veranstaltung von Ihrer Zielgruppe besucht wird. Dies bedeutet, dass es oft Sinn macht die Veranstaltung vorher zu bewerben. Sie machen quasi Werbung für eine andere Werbeaktivität. Zusätzlich müssen weitere Faktoren wie gesteigerte Personalkosten, Catering & Verpflegung, Programm wie Musik, Unterhaltung etc. bedacht werden. Hier kommen schnell vierstellige Kosten zusammen. Damit sich diese Kosten bezahlt machen,  sollte die Veranstaltung sowie der Ablauf genau geplant sein. Schaffen Sie Kontaktpunkte zu den Besuchern, um einen möglichen Bedarf des Interessenten zu erfahren und dementsprechend Ihre Dienstleistungen anzubieten. Hier entscheidet sich oft ob sich die Veranstaltung am Ende auch wirklich für den Betrieb gelohnt hat.



Online Werbung für Handwerker:


Der Startpunkt für online Werbung im Handwerksbereich sollte immer die Webseite sein. Eine gute Webseite für Handwerker sieht nicht nur einladend aus, vermittelt Vertrauen und Qualität sondern hat auch eine gute „natürliche“ Auffindbarkeit bei Google. Zusätzlich sollten eine Facebook Seite und das Google Kartenprofil gepflegt sein und mit aktuellen Bildern versehen sein.



Google Werbung - Google Adwords:


Die Positionierung Ihrer Webseite bei Google ist wohl die beliebteste und effektivste digitale Werbung für Handwerksbetriebe. Vorteile sind besonders die genaue Auswahl Ihrer Zielgruppe bzw. wie Ihre Zielgruppe angesprochen werden kann. Die bekannteste Form ist, dass Ihre Webseite angezeigt wird, wenn Suchende bei Google bestimmte Begriffe eingeben. Diese Begriffe auch Keywords genannt müssen vorher festgelegt werden. Zusätzlich ist es auch möglich Ihre Webseite nur dann anzuzeigen, wenn der Suchende aus einem vorher ausgewählten Gebiet kommt. Dies funktioniert sogar auf Basis von Postleitzahlen.


Google_werbung_im_handwerk

 

Da das Interesse des Suchenden sehr hoch ist, wenn dieser den Begriff bei Google eingibt ist online Werbung bei Google sehr effektiv für Handwerksunternehmen. Zusätzlich ist es möglich die Überschrift und den Text der Anzeige genau auf Ihren Betrieb und die Bedürfnisse des Kunden zu individualisieren. Die Kosten für eine Google Kampagne belaufen sich ab ca. 100€ Werbebudget im Monat zuzüglich Management Gebühren. Das Werbebudget ist abhängig von der Größe des abzudeckenden Gebiets.




Banner Werbung:


Google_bannerwerbung_fuer_handwerker

 

Es ist auch möglich Banner für Ihre Homepage auf anderen Seiten im Internet zu schalten. Hier können Sie entweder bestimmte Webseiten auswählen, die von Ihrer Zielgruppe besucht werden. Auf der anderen Seite können Sie Banner für Google Nutzer schalten die in eine bestimmte Zielgruppe passen. Zum Beispiel 30 bis 65 Jahre, 15 Kilometer um Ihren Unternehmensstandort, die Interesse an Renovierungsarbeiten haben.



Werbung bei Youtube:


Youtube_werbung_fuer_handwerker

 

Ähnlich wie bei Bannerwerbung können Sie Ihr Firmenvideo vor anderen Videos bei Youtube positionieren. Sie können bestimmte Videos auswählen, die Ihre Zielgruppe schaut oder Ihr Video auf Basis Ihrer Zielgruppe anzeigen lassen. Das Ziel Ihrer Videowerbung sollte jedoch eher die Steigerung der Bekanntheit Ihres Handwerksbetriebes sein. Die Kosten für diese Werbeaktion liegen je nach Größe der zu bewerbenden Region bei einigen Euros am Tag. Sollten Sie kein Firmen oder Werbevideo besitzen, müssen Sie die Herstellungskosten natürlich mit einrechnen.



Werbung bei Facebook:


facebook_fuer_handwerkersbetriebe

 

Facebook ist das größte soziale Netzwerk und bietet Handwerksbetrieben die Möglichkeit Zielgruppen genau mit Facebook Werbung zu erreichen. Facebook bietet viele Anzeigenformate wie Bilder, Bildergalerien oder Videos, die Sie nutzen können um Ihre Werbebotschaft zu verbreiten. Sie können Ihre Zielgruppe bei Facebook nach demographischen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Familienstatus auswählen und zusätzlich Interessen oder Bildungsgrad festlegen, um Ihre Zielgruppe so genau wie möglich zu treffen. Selbstverständlich ist auch bei Facebook möglich die Anzeigen nur in gewissen Städten anzuzeigen. Werbung bei Facebook kann verschiedene Werbeziele haben. Dies reicht von Neukundengewinnung, Steigerung der Markenbekanntheit bis hin zur Bestandskundenkommunikation.




Werbung für Handwerker - Ein Fazit:


Werbung für Handwerker ist keine einfache Sache. Insgesamt kommt es auf der einen Seite auf das Ziel an, welches man als Handwerksbetrieb verfolgt. Auf der anderen Seite ist das Budget, welches für Marketing Aktivitäten zur Verfügung steht ein wichtiger Faktor um das passende Werbemittel auszuwählen. Generell kann man mit einer regionalen Google Kampagne Ihre Zielgruppe genau erreichen und so sehr effektiv Ihre Webseite zu passenden Suchbegriffen anzeigen. Gerne beraten wir Sie zu einer individuellen Werbekampagne für Handwerksbetriebe.